1 0
Hähnchenbrust in Cidre

Teilen Sie es auf den sozialen Netzwerken.

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Portionen anpassen:
400 g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehen
1 Apfel säuerlich z.B. Boskop
330 ml Cidre z.B. Sommersby
2-3 Stiele Thymian
Muskatnuss
Butterschmalz
Champignons
1-2 Zweige Rosmarin
1 Lorbeerblatt
150 g Créme Fraiche
2 Schalotten

Hähnchenbrust in Cidre

Zartes Hähnchen in einer süßlich-saueren Sauce aus Apfelwein – einfach himmlisch

Merkmale:
  • Gönn Dir

Zutaten

Einleitung

Teilen

Hähnchenbrust einmal ganz anders. Der süß-säuerliche Apfelwein kombiniert sich mit der Creme fraich zu ein herrlichen Sauce, dazu saftige zarte Hähnchenbrust. Ein einfach Rezept mit denen Du deine Gäste beeindruckst.

Schritte

1
Fertig!

Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Hähnchen in einem Bräter in Butterschmalz scharf anbraten, Hitze reduzieren und Schalotten und Knoblauch glasig mit anbraten.

2
Fertig!

Mit dem Cidre ablöschen, gezupften Thymian, Rosmarin und das Lorbeerblatt hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles zirka 20 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen.

3
Fertig!

Apfel entkernen und in Spalten schneiden und Champignons blättrig schneiden. Apfelstücke und Champignons zum Hähnchen geben und zirka 5 Minuten mitgaren.

4
Fertig!

Zum Schluss Creme Fraich unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Tipp: Als Beilage eignet sich frisches Baguette oder Rosmarinkartoffeln. Dazu esse ich am liebsten noch karamellisierte Karotten.

Weiter
Falafel (Kichererbsenbällchen)
Weiter
Falafel (Kichererbsenbällchen)

Dein Kommentar