1 0
Falafel (Kichererbsenbällchen)

Teilen Sie es auf den sozialen Netzwerken.

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

250 g Kichererbsen getrocknet
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
1 Bund Koriandergrün
3-4 EL Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Chili frisch
1/2 Zitrone

Falafel (Kichererbsenbällchen)

Merkmale:
  • Veggie

Ein eiweißreicher und vegetarischer Snack aus der orientalischen Küche.

  • Mittel

Zutaten

Einleitung

Teilen

Nordafrika, Libanon, Irak, Palästina und Israel – die kleinen frittierten Bällchen sind in vielen Ländern nicht mehr von den Speisekarten weg zu denken.  Das gesunde Street-Food wird auch in Deutschland immer beliebter.

Schritte

1
Fertig!
12 Std.

Kichererbsen über Nacht (mindestens 12 Stunden) quellen lassen.

2
Fertig!

Quellwasser abgießen und Kichererbsen zu Mus pürieren. Wenn die Masse zu trocken ist, kann man ruhig etwas Wasser hinzugeben. Gepressten Knoblauch, Petersilie, Koriandergrün dazugeben und pürieren.

3
Fertig!

Die Koriandersaat zermörsern. Mehl, Backpulver, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

4
Fertig!

Die Masse in kleine Kugeln formen (ca. Tischtennisball) und in einer hohen Pfanne (ich nehme immer den Wok) in heißem Rapsöl knusprig ausbacken und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp: Dazu passen Pita-Brote und ein gemischter Salat. Auch Dips auf Joghurtbasis (z.B Minzjoghurt) sind ideal.

zurück
Hähnchenbrust in Cidre
Weiter
Italienischer Brotsalat
zurück
Hähnchenbrust in Cidre
Weiter
Italienischer Brotsalat

Dein Kommentar